#artdeco
3 Fotos

Artdeco - Ideen

Paris, Mitte der 20er Jahre: Glamour, Luxus, Dekadenz und Champagnerprickeln liegen in der in der Luft – die französische Hauptstadt ist Zentrum des Art-Deco! Der elegante Stil dieser Zeit findet sich noch heute in der Mode und im Interiordesign. Unsere Community-Mitglieder zeigen dir ihre Art-Deco-Schätzchen und verraten, wo sie die luxuriösen Stücke aufgestöbert haben.


AUS DER COMMUNITY
Neueste Fotos

Art-Deco, kurz für „art décorative“ (dekorative Kunst) leitete sich aus dem Jugendstil ab. Mit Formelementen aus dem deutschen Bauhaus und dem Einfluss fremder Kulturen, verbreitete sich der Stil und das damit verbundene Lebensgefühl weltweit. In Berlin findet man heute noch ein wahres Stil-Meisterwerk – das "Renaissance-Theater" ist der Inbegriff des Art-Deco. Das Design wird durch elegante, kubistische Formen bestimmt, glänzende Materialien treffen auf matten Untergrund. Oberflächen sind glattpoliert und spiegeln sich. Art-Deco setzt auf üppige Dekoration: opulente Ornamente mit floralen Mustern und verwobene Metall- oder Holzstrukturen unterstreichen den künstlerischen Aspekt der Einrichtungsstücke. Die Materialien zeichnen sich durch Hochwertigkeit aus, die sich aber auch im Preis der Möbel wiederspiegelt – so vereinen sich im Art-Deco zum Beispiel Ebenholz und Leder, Kristall und Bronze zu luxuriösen Liebhaberstücken.