#betonwand
55 Fotos

Betonwand - Ideen

Sichtbeton ist schwer angesagt. Dir steht auch der Sinn nach ein wenig industriellem Charme? Dann bist du hier genau richtig! Unsere Community-Mitglieder zeigen dir, wie sich die rohen Wände inszenieren lassen. Hol dir deine Portion Betonwand-Inspiration!


AUS DER COMMUNITY
Neueste Fotos
weitere Fotos laden

Der Traum einer Betonwand ist erfüllbar und muss nicht viel kosten: Es gibt mittlerweile viele Techniken, um die Traumwand auch nach dem Hausbau noch in dein Zuhause zu integrieren. Sammle Ideen, wie du das Projekt am besten angehst und die Wand später in Szene setzt. 

Betonwand selber machen 

Die gängigste und einfachste Technik, nachträglich eine Betonwand in dein Zuhause zu integrieren, ist mit Grund- und Effektspachtel, die du einfach im Baumarkt kaufen kannst. Außer den zwei Eimern benötigst du eine Kurzfloorrolle, einen Glätter und eine kleine Plastikwanne und – das war’s auch schon! Du trägst den Grundspachtel zuerst mit der Rolle auf und gehst dann mit dem Glätter kreuz und quer rüber, um den typischen „Betonlook“ zu erzielen. Danach wird der hellere Effektspachtel dünn aufgetragen und mit dem Glätter verblendet. Je nachdem, wie stark du Druck ausübst, kommt der Untergrund mehr oder weniger zum Vorschein.

Neben der „Spachtel-Farbe“ lässt sich eine Betonwand natürlich auch durch verschiedene Putz-Arten im Nachhinein anbringen. Beispiele sind Kalkputz, Marmorputz oder auch Beton Ciré, ein Beton-Kunstharz-Gemisch. Weitere Alternativen sind Rollbeton und Betontapete. //Tipp: In Mietwohnungen darf die Betonwand meist nur auf bestimmte Zeit einziehen. Deswegen auf den Industrial-Look verzichten? Muss nicht sein! Einfach unter der Betonmasse oder Farbe mit Vliestapete tapezieren, sodass sich die Betonschicht damit einfach wieder mit abziehen lässt. 

Beton für die Wände: Deine Möglichkeiten für eine Betonwand im Überblick

Beton: Lieber in Küche, Wohn- oder Schlafzimmer?

Eine Betonwand bringt immer industriellen Charme in die Bude. Es gibt kaum einen Raum, in dem das Material nicht eine besondere Stimmung erzeugt. Besonders schön wirkt die raue Wand im Kontrast zu „weichen“ Farben und Textilien, etwa hinter dem Bett oder Sofa. Speziell geschliffen und beschichtet kann Beton aber auch in Küche, Dusche oder sogar als Waschbecken zum Highlight werden. Wer sich vor dem Hausbau für Sichtbetonwände entscheidet, kann das Material als wiederkehrendes Element in verschiedenen Räumen auftauchen lassen. Bei Community-Mitglied Simplylifeandme fungieren Betonwände als tolles Stilelement der modernen Raumgestaltung. 

Betonwand Inspiration aus der Community

Ob vom Architekten geplant oder selbst gemacht: Du überlegst auch eine Wand deines Zuhauses in Betonoptik zu gestalten? Lass dich in der Community inspirieren, wie das Ergebnis aussehen kann. Deine Wand ist schon längst ein betongewordener Traum? Wir freuen uns auf deine Bilder und Einrichtungsideen in der COUCH Community.