#dunstabzugshaube
64 Fotos

Dunstabzugshaube - Ideen

Ist eine elegante Dunstabzugshaube aus Edelstahl oder eine rustikale aus Holz das Richtige für meine Küche im Landhausstil? Wird ein Abluft- oder ein Umluftbetrieb präferiert? Zugegeben, das Thema Dunstabzugshaube scheint auf dem ersten Blick ein wenig dröge zu sein, dennoch ist sie ein unverzichtbarer Helfer in der Küche.



AUS DER COMMUNITY
Neueste Fotos
weitere Fotos laden

Und es lohnt sich, auch diesem Utensil Aufmerksamkeit zu schenken, schließlich soll es doch fast täglich zum Einsatz kommen. Um dir die Wahl des richtigen Modells für deine Küche zu erleichtern, findest du hier alles Wissenswerte rund um das Thema Dunstabzugshaube.

Warum sind Dunstabzugshauben notwendig?

Eine Dunstabzugshaube wird in Fachkreisen als "Wrasenabzug" bezeichnet. Warum? Als Wrasen bezeichnet man den Dunst, der beim Kochen oder Backen entsteht. In diesem stecken neben Wasserdampf auch unangenehme Gerüche und Fette, die beim Kochen in die Raumluft der Küche gelangen. Kühlt diese ab, würden sich die Fette und die Gerüche überall in der Küche absetzen. Eine Dunstabzugshaube soll dem vorbeugen. Sie ist in der Regel über der Kochstelle installiert. So sorgt sie dafür, dass der Dampf abgesaugt und die Küche geruchs- und fettfrei bleibt.

Aufbau einer Dunstabzugshaube

Im Wesentlichen besteht eine Abzugshaube aus einem Gehäuse, in dem Folgendes montiert ist:

Abluft- oder Umluftbetrieb?

Bei Dunstabzugshauben unterscheidet man Exemplare mit Umluftbetrieb und solche, die mit Abluft funktionieren.

Dunstabzugshauben mit Kohlefiltern

Ist in der Küche kein Abzugsrohr zur Dunstableitung vorhanden, wird in der Regel eine Dunstabzugshaube mit Kohlefilter verwendet. Die Abzugshauben mit Aktivkohlefilter geben die gefilterte Luft wieder in den Raum ab. Ihre eigentliche Aufgabe besteht im entfernen der Gerüche und Fette, die beim Kochen entstehen. Als pflegeleichtes Zubehör kann zum Beispiel ein Metallfettfilter eingesetzt werden, wie es zum Beispiel bei Respekta-Geräten möglich ist. Zur Reinigung muss ein solcher lediglich abgenommen und in den Geschirrspüler gegeben werden.

Welche Arten der Dunstabzugshauben gibt es?

Dunstabzugshauben sind in unterschiedlichen Bauweisen erhältlich. Flache Geräte können direkt über dem Herd an einem Hängeschrank (auch Wrasenschrank genannt) angebracht werden. Ebenfalls beliebt sind Inselhauben, die an der Raumdecke über einer Kücheninsel oder an der Wand befestigt werden.

Neueste Innovationen im Bereich der Dunstabzugshaube können seitlich neben dem Herd montiert werden. Weitere Möglichkeiten bieten Kopffreihauben, die durch ihre schräge Form Bewegungsfreiheit über dem Kochfeld ermöglichen. Ausziehbare Dunstabzugshauben werden nur bei Bedarf herausgezogen und verschwinden nach dem Gebrauch wieder aus dem Blickfeld.

Soll die Dunstabzugshaube unauffällig in die Küche integriert werden, sind Zwischenbauhauben eine gute Lösung: Bei diesen Modellen ist die Front mit einem Dekor verblendet, der sich dem der Küchenschränke angleicht. So ist der Haubenkörper optisch nicht sichtbar. Zwischenbauhauben werden über einen Schwenkmechanismus aktiviert, indem sie nach vorne geklappt werden.

Edelstahl, Glas & Co – aus welchem Material werden Dunstabzugshauben gefertigt?

Eine Dunstabzugshaube kann aus folgenden Materialien bestehen:

Wohnideen und Inspirationen

Auf der Suche nach einer schönen Dunstabzugshaube aus Edelstahl? Oder doch lieber ein Gerät aus Glas? Schicke Modelle für vielfältige Einrichtungsmöglichkeiten findest du hier!