#perserteppich
16 Fotos

Perser- und Orientteppiche - Ideen

Mit einem Perserteppich holst du dir im Handumdrehen bunte Farben, Muster und einen Hauch des Morgenlands nach Hause! Die Teppiche, auch Orientteppiche oder kurz Perser genannt, sind ein gestalterischen Blickfang, der traditionelle Werte mit dem Flair der aufgehenden Sonne verbindet.



AUS DER COMMUNITY
Neueste Fotos
weitere Fotos laden

1001 Nacht in deinem Zuhause

Egal ob handgeknüpftes Original oder Schnäppchen aus dem Möbelhaus: Perserteppiche bringen orientalisches Flair in jeden Raum. Die Farben und Muster der Teppiche sind vielfältig, weisen allerdings gemeinsame traditionelle Merkmale auf, die sich seit Jahrhunderten nicht verändert haben. Kombiniert mit orientalischer Deko, vielen Pflanzen, Laternen, oder Truhen lässt sich der Traum von 1001 Nacht auch in deinem Zuhause realisieren.

Gestaltungsmöglichkeiten

Tolle Wohnideen im orientalischen Stil gibt es viele. Denn ein Perserteppich gehört nicht zwangsläufig auf den Fußboden. Mit den richtigen Befestigungsmöglichkeiten lässt sich ein Orientteppich beispielsweise auch als Wandteppich verwenden. So in Szene gesetzt erstrahlt ein Raum beispielsweise im exotischen Ethno-Look. Kombiniert mit modernen Möbeln oder anderen Einrichtungsstilen wir der Perserteppich zum Highlight.

Teppich mit Geschichte

Das Besondere an einem Perserteppich ist, dass jeder Teppich ein Stück Geschichte mit sich bringt. Die ältesten Teppiche der Perser werden bis in das fünfte Jahrhundert zurück datiert und liefern die Designvorlage für die heutigen Teppichläufer. Sie greifen die traditionellen Entwürfe der Perser auf. Genau zurückverfolgen lässt sich die Teppichkunst der Perser bis ins sechste Jahrhundert, in dem bereits persische Schriften von den kostbaren Teppichen berichten.

Die traditionellen Muster der handgeknüpften Perserteppiche variieren je nach Herstellungsort. Am beliebtesten sind die Ornamente aus den Städten Isfahan, Tabriz und Bidshar.

Bei einem traditionellen Perserteppich bedeutet alt gleich wertvoll

Je antiker der Teppich desto wertvoller ist er. Abnutzungen und Alterserscheinungen beinträchtigen den Wert des Teppichs nicht. Auch die Reinigung gestaltet sich als sehr unkompliziert, denn die dicht geknüpften Perser sind robust und sogar schmutzabweisend. Das macht den Teppich nicht nur zu einem edlen Dekorationsobjekt, sondern auch zu einer Investition.

Perserteppiche für jedes Budget

Perserteppiche sind in allen Preiskategorien erhältlich, denn neben den traditionell handgeknüpften Teppichen werden die Orientteppiche auch als Massenware produziert. Der Grund ist die außerordentliche Beliebtheit vom Orientteppich. Fast in allen größeren Möbelhäusern kann man fündig werden. Seidene Exemplare sind meist am teuersten.

Original oder Massenware?

Und wie lässt sich erkennen, ob es sich bei einem Perserteppich um ein strapazierfähiges Original oder um eine hübsche, aber günstige Fabrik-Version handelt? Hierzu kannst du mit ganz einfachen Mitteln einen Test durchführen, der dir einen ungefähren Überblick verschaffen kann:

Eine günstiger Teppich aus der Fabrik lässt sich meist daran erkennen, dass:

Originale Teppiche, die handgeknüpft wurden, bestehen aus Naturfasern wie Merinowolle oder aus Seide. Aufgrund der Handwerksarbeit sind sie Unikate und nicht fehlerfrei. Genau hierdurch erhalten sie ihre charmanten Eigenheiten, die sie so besonders machen und unterscheiden von ihren maschinell erstellen Fassungen.