#schlafzimmerwandgestaltung
15 Fotos

Schlafzimmer Wandgestaltung - Ideen

Unser Schlafzimmer ist der zentrale Ort zum Entspannen. Um diesen Rückzugsort zur eigenen Wohlfühl-Oase zu machen, sind unter anderem eine individuelle Wandgestaltung und kreative Wohnideen gefragt. Unsere COUCHstyle-Community zeigt dir, wies geht!



AUS DER COMMUNITY
Neueste Fotos
weitere Fotos laden

Wandfarben beeinflussen die Stimmung

Du möchtest dein ohnehin kleines Schlafzimmer nicht noch zusätzlich optisch verkleinern? Dann sind helle Farben für die Wände nötig. Wer jedoch nicht immer auf eine Wandgestaltung in Weiß zurückgreifen will, kann auch Creme- oder Pudertöne verwenden und damit eine offene Atmosphäre schaffen. Diese eignen sich übrigens auch hervorragend für Möbel. Eine dunkle Wandfarbe wie Rot, Lila oder Erdtöne sorgen hingegen für ein gemütliches Flair – so lange sie sparsam platziert wird. So lässt sich beispielsweise mit einer Wandgestaltung in eleganten Tönen wir Taupe oder Anthrazit Ruhe in den Raum bringen.

Die wichtigste Regel ist: Die Decke immer im hellsten Farbton, dann die Wände streichen! Wer seine Decken gern etwas höher schummeln möchte, streicht die untere Hälfte der Wand in einem kräftigen Ton und die obere Hälfte in Weiß — schon ist die optische Täuschung perfekt.

Tapeten für das gewisse Etwas

Wer lieber tapeziert als streicht kann auf unterschiedlichste Muster und Designs zurückgreifen. Damit das Gesamtbild nachher nicht an Omas Blümchentapete erinnert, gilt es, die richtige Auswahl zu treffen. Gute Ideen sind Strukturtapeten, Fototapeten oder Mustertapeten. Hochgradig grelle Muster sind für das Schlafzimmer jedoch nicht großflächig zu empfehlen. Wer trotzdem nicht darauf verzichten möchte, kann eine Mustertapete als Highlight verwenden.