#teppich
1023 Fotos

Teppich - Ideen

Teppiche sind Urlaub für die Füße! Ob kuscheliger Hochflor oder robuster Läufer in knalligen Farben — Teppiche sind im Trend! Erfahre hier, worauf du bei der Auswahl achten solltest.



AUS DER COMMUNITY
Neueste Fotos
weitere Fotos laden

Gewebt oder geknöpft?

Teppiche verschönern den Boden optisch mit Mustern und Farben. Neben Gemütlichkeit sorgt ein Teppich zudem für eine Trittschalldämmung, um Geräusche im Raum zu minimieren. Auf der Suche nach einem neuen Teppich trifft man oftmals auf die Begriffe "gewebt" oder "geknüpft". Beide beschreiben Herstellungsarten von Teppichen, die im Folgenden kurz voneinander abgegrenzt werden sollen:

Florteppiche

Je nach Fertigungsart kann bei einem geknüpften Teppich ein Flor entstehen. Hier unterscheidet man:

Der Reinigungsaufwand ist bei einem niedrigen Flor geringer als bei einem Hoch- oder Langflor. Ein niedriger Flor eignet sich daher gut für Bodenbereiche, die viel strapaziert werden. Ein Hochflor wirkt dagegen gemütlicher und spendet mehr Wärme. Zusätzlich erhöht er die Trittelastizität.

Nach welchen Kriterien kann ein Teppich ausgewählt werden?

Den textilen Bodenbelag gibt es in verschiedenen Ausführungen. Je nach Herstellungsverfahren, Farben und Design ist für jeden etwas dabei. Es gibt exquisite Modelle aus teuren Materialien, wie etwa Seide, und robuste Exemplare, die aus Materialien wie Baumwolle gefertigt sind. Des Weiteren können Naturfasern, Wolle oder Kunstfasern Verwendung finden.

Soll der komplette Fußboden mit einem Teppichboden verlegt werden, erfordert es einiges an Aufwand den Teppich maßgerecht anzupassen, gerade wenn der Raum nicht quadratisch verläuft. Eine Alternative zum großflächigen Teppich sind Teppichfliesen: Sie lassen sich flexibel verlegen und können einzeln ausgetauscht werden.

Soll ein Teppich nur bestimmte Stellen des Fußbodens bedecken, können so genannte Teppichläufer zum Einsatz kommen. Ein Läufer ist ein länglicher Teppich, der in schmalen Räumen oder Gängen beliebt ist, wie beispielsweise dem Flur. Gerade im Flurbereich verhindert der Läufer, dass Dreck oder Schmutz in weitere Zimmer gelangt.

Mit einzelnen, kleineren Teppichen kann für Blickfänge gesorgt werden, zum Beispiel unter dem Couchtisch. Erhältlich sind solche in diversen Größen und Formen: ob gewebt oder geknüpft, als runder Teppich oder asymmetrischer Teppich. Die Wahl der Form sollte sich nach der Zimmergröße und Einrichtung richten. Denn die Farben der Einrichtung sollten zur Farbe des Teppichs passen.

COUCHstyle präsentiert Teppiche in den schönsten Modellen

Verschaffe deinen Tretern ein angenehmes Fußfeeling, indem du hier schicke Teppichmodelle und besondere Einrichtungsbeispiele rund um das Thema Teppich entdeckst.