#terrassendielen
14 Fotos

Terrassendielen - Ideen

Unser Platz an der Sonne – ist eindeutig auf der heimischen Terrasse oder dem Balkon! Deiner auch? Richtig wohnlich wird es mit den passenden Terrassendielen. Schau dich in der Community um und finde Inspirationen, um den Sommer im Garten richtig genießen zu können.


AUS DER COMMUNITY
Neueste Fotos
weitere Fotos laden
Ähnliche Fotos

Wo kannst du Terrassendielen einsetzen?

Überall da, wo es draußen schön sein soll! Terrassendielen können nicht nur für die klassische Terrasse am Haus verwendet werden. Sie eignen sich auch für den Balkon oder um eine Sitzecke auf freier Fläche im Garten zu gestalten. Stühle drauf, Sonnenschirm aufgespannt und fertig ist deine kleine Relax-Oase!

Die Holzterrasse: Welches Holz hält am längsten?

Tropenhölzer wie Bangkirai oder Teak haben einen höheren Anteil an Öl und sind deswegen langlebiger und weniger pflegeintensiv, als ihre heimischen Verwandten. Besonders günstig sind Fichte und Kiefer, die durch regelmäßige Behandlung mit Holzpflege vor der Witterung geschützt werden müssen. Stichwort Nachhaltigkeit: Beim Kauf darauf achten, dass das Holz aus einem Plantageanbau stammt und keine Regenwälder dafür abgeholzt wurden.                                                

Terrassendielen: lieber glatt, grob oder fein profiliert?

Wir sind profiliertes Holz bei Terrassendielen gewöhnt – dennoch es spricht einiges für glatte Terrassendielen. Sie lassen sich einfacher reinigen und renovieren, Regen fließt schneller ab und sie splittern weniger. Die Rutschgefahr steigt allerdings, wenn Wasser darauf steht. Du willst auf profilierte Terrassendielen nicht verzichten? Unbedingt zu grob, statt zu fein greifen. Wasser kann in den groben Rillen besser ablaufen und die Rutschgefahr sinkt.

Wie schütze ich meine Holzterrasse?

Es gilt: beim Putzen ohne Chemikalien arbeiten, damit das Holz nicht angegriffen wird. Wasser und Seife reichen aus, um die Terrassendielen nach dem Winter gründlich zu säubern. Direkt nach dem Verlegen startest du mit einer Ölkur für deine Terrasse oder den Balkon. Dafür gibt es spezielles Öl, das sorgfältig auf jedes Stück aufgetragen werden muss. Wichtig ist, dass die Terrassendielen dafür komplett trocken sind. Am besten jedes Jahr im Frühjahr die Dielen vom Winterschmutz befreien und die Öl-Prozedur wiederholen.

Was sind WPC Terrassendielen?

WPC steht für Wood Polymer Composites und beschreibt eine Mischung aus Holzfasern, Kunst- und Hilfsstoffen. Aus der Zusammensetzung entsteht ein widerstandsfähiges und langlebiges Material, das beinahe jedem Wetter trotzt. Im Gegensatz zur Holzterrasse müssen WPC Terrassendielen nicht geölt werden. Mit einer regelmäßigen Reinigung geben sich die WPC Dielen zufrieden, dafür sind sie teurer als ihre natürlichen Verwandten.

Manche Terrassen der Community-Mitglieder sind so schön, dass immer Sommer sein müsste! Du warst schon am Werk und hast deine Terrassendielen im Garten auf Vordermann gebracht? Wir freuen uns auf ein Foto deiner Outdoor-Oase.